Angebote zu "Ansprüche" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Als Rentner alle Ansprüche voll ausschöpfen
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Vorteile kennen und nutzen Rentenantragsteller und Rentner haben Ansprüche gegenüber den einzelnen Sozialversicherungszweigen: Das gilt nicht nur hinsichtlich der Kranken- und Pflegeversicherung, sondern auch in Bezug auf die Renten-, Unfall- und Arbeitslosenversicherung. Der Ratgeber Als Rentner alle Ansprüche voll ausschöpfen erklärt zuverlässig die vielfältigen Leistungen aus der Kranken-, Pflege-, Unfall- und Rentenversicherung: Wie Leistungen rechtssicher beantragt werden Wie Zuzahlungen zu vermeiden sind Welche erweiterten Leistungen die Pflegeversicherung bietet Wie die Einordnung in die neuen Pflegegrade funktioniert Wie viel hinzuverdient werden darf, ohne die Rente zu schmälern Welche Voraussetzungen für die Rente ab 63 und die Flexirente gelten

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Ihr Recht beim Arzt und im Krankenhaus
9,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Behandlungsfehler, Schmerzensgeld, Krankheitskosten, Vorsorge und Pflege. Wenn es Probleme mit Ihrem Arzt, dem Krankenhaus oder der Krankenkasse gibt, braucht man die richtigen Rechtstipps. Mit diesem Ratgeber gibt TV Anwalt Christopher Posch (RTL) seine Praxis-Erfahrung und seine besten Tipps und (natürlich legalen) Tricks und Hilfen an die Leser weiter. Mit Musterformulierungen und Textbausteinen hilft er bei der Durchsetzung der Ansprüche. Von A wie Arzthaftung bis Z wie Zuzahlung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Ihre Rechte gegenüber Ärzten, Kliniken, Apothek...
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ihre Rechte als Patient: Vor, während, nach der Behandlung Viele Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung fühlen sich nicht gut informiert. Der Ratgeber Ihre Rechte gegenüber Ärzten, Kliniken, Apotheken und Krankenkassen hilft weiter: Kompakt fasst er Ansprüche aus zahlreichen Gesetzen zusammen und beantwortet wichtige Fragen, um Rechte durchzusetzen. An welchen Arzt kann man sich im Notfall wenden? Darf eine Zweitmeinung eingeholt werden? Welche Aufklärungspflichten hat der Arzt? Wer hilft im Fall eines Behandlungsfehlers? Welche Behandlungen werden bei lebensbedrohlichen Krankheiten bezahlt? Welche Ansprüche bestehen zur Hospiz- und Palliativbehandlung? Welche Leistungen bezahlen die Kassen? Wann und in welcher Höhe sind Zuzahlungen selbst zutragen? Wie funktioniert die Kostenerstattung? Wer hilft im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt? Welche Rolle spielt der Medizinische Dienst der Krankenkassen?

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Meine Rechte als Patient
4,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Beck-Basistitel - Patientenrecht in der erfolgreichen Broschürenreihe Zum Werk Die Broschüre hilft, sich in unserem Gesundheitssystem zurecht zu finden. Verständlich für jedermann wird u.a. dargestellt: - Wie funktioniert unser Gesundheitssystem? - Auf welche Leistungen habe ich Anspruch? - Welche Kosten übernimmt die Kasse und wieviel muss ich als Patient bezahlen? - Kann ich den Arzt frei wählen? - Was sagen die Qualifikationsbezeichnungen aus? - An wen wende ich mich außerhalb von Sprechzeiten? - Kann ich eine ärztliche Zweitmeinung einholen? - Kann ich ein Krankenhaus frei wählen? - Wie erfolgt die Entlassung aus dem Krankenhaus und welche Möglichkeiten gibt es, wenn ich mich nicht gleich wieder selbst versorgen kann? - Worüber hat mich mein Arzt zu unterrichten? - Kann ich in die Behandlungsunterlagen Einsicht nehmen? - Wie kann ich bei einem Behandlungsfehler vorgehen? - Welche Zuzahlungen können bei verschreibungspflichtigen Medikamenten und Verbandsmitteln auf mich zukommen? Vorteile auf einen Blick Alles auf einen Blick durch übersichtliche - Checklisten und - Rechenbeispiele Zur Neuauflage Die 3. Auflage stellt das neue Patientenrechtegesetz vor mit seinen zahlreichen Neuerungen für das zivilrechtliche Haftungsrecht sowie für die Gesetzliche Krankenversicherung. Zu den Autoren Erstellt ist die Broschüre des Paritätischen Gesamtverbandes in Zusammenarbeit mit der Unabhängigen Patientenberatung Bremen sowie dem Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Fulda. Zielgruppe Für alle Versicherte in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Der PKW im Steuerrecht
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Alles Wichtige rund um die Nutzung von Fahrzeugen: Die Abgrenzung betrieblicher und privater Nutzung praxisnah aufbereitet. Die Überlassung eines Firmenwagens oder eines (Elektro-) Fahrrades zur privaten Nutzung sind beliebte Bestandteile in Gehaltsverhandlungen und aus dem Berufsalltag nicht mehr wegzudenken. Die Änderungen des JStG 2018 bieten zusätzliche steuerliche Anreize für die Privatnutzung von betrieblichen Elektro- und Hybridfahrzeugen (Halbierung der Bemessungsgrundlage) oder eines betrieblichen Fahrrads oder Elektrofahrrads ( 3 Nr. 37 EStG). Bei der privaten Nutzung von Dienstfahrzeugen durch Arbeitnehmer oder Unternehmer stellen sich teils sehr differenzierte steuerliche Fragen, die häufig Schwerpunkt in Lohnsteueraußenprüfungen und Betriebsprüfungen sind. Wichtige Punkte sind z. B die Zuordnung zum Betriebsvermögen, die exakte Ermittlung der ersten Tätigkeitsstätte des Arbeitnehmers und die vertraglich klare Abgrenzung zur Barlohnumwandlung sowie die Umsatzbesteuerung. Dabei kommt es nicht selten zu Streitigkeiten mit der Finanzverwaltung. Diese und andere Fragen beantwortet der aktuelle Brennpunkt ´´Der PKW im Steuerrecht´´. Unter Berücksichtigung der Änderungen durch das JStG 2018 zeigt er strukturiert und mit vielen praktischen Beispielen mögliche Problemfelder auf und erläutert deren optimale steuerliche Handhabung. Aus dem Inhalt: A. Ertragsteuerliche Einordnung des PKWs zum Privat- und Betriebsvermögen. I. Definition Betriebsvermögen und Folgen der Zurechnung. II. Privates Vermögen. III. Nachweis der betrieblichen Fahrten. IV. Ermittlung des privaten Anteils (Entnahme) und steuerliche Behandlung. V. Betriebsausgabenabzug. B. Die PKW-Gestellung an Arbeitnehmer/innen I. Anspruch auf Dienstwagen. II. Private Nutzung und Zufluss. III. Pauschale Wertermittlung des privaten Nutzungsanteils. IV. Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte. V. Wechsel der Versteuerungsmethode. VI. Zuzahlung des Arbeitnehmers (Nutzungsentgelt). VII. Nutzung des Firmenwagens im Rahmen der doppelten Haushaltsführung. VIII.Obergrenze Gesamtkosten. IX. Mehrere Fahrzeuge für den Arbeitnehmer. X. Individuelle Nutzungswertermittlung - Fahrtenbuch. XI. Unfallkosten beim Dienstwagen. XII. Poolfahrzeuge. XIII. Sonderfälle. XIV. Sozialversicherung. C. Elektromobilität I. Definition eines Elektrofahrzeuges. II. Kaufprämie bei der Anschaffung eines Fahrzeuges. III. Kraftfahrzeugsteuer. IV. Gestellung von Elektro- und Hybridfahrzeugen an Arbeitnehmer zur privaten Nutzung vom 1.1.2013 bis 31.12.2018 und ab 1.1.2022. V. Gestellung von Elektro- und Hybridfahrzeugen an Arbeitnehmer zur privaten Nutzung vom 1.1.2019 bis 31.12.2021. VI. Befreiung für kostenfreies Laden an Ladestationen. VII. Behandlung eines Elektrofahrzeuges bei einem Unternehmen. VIII.Umsatzsteuerliche Behandlung. D. Gehaltsumwandlung und Leasing E. Private Nutzung von Fahrrädern bis 31.12.2018 F. Private Nutzung von Fahrrädern ab 1.1.2019 G. Aktuelle Rechtsprechung H.Fahrzeuge in der Gewinnermittlung I. Umsatzsteuerliche Behandlung I. Zusätzliche Umsatzsteuer für die private Nutzung eines betrieblichen PKW. II. Umsatzbesteuerung bei privater Nutzung eines betrieblichen PKW. III. Umsatzbesteuerung bei Nutzung eines betrieblichen PKW durch Arbeitnehmer. IV. Private Nutzung des betrieblichen PKWs durch den Gesellschafter-Geschäftsführer. V. Überlassung von Geschäftswagen an freie Mitarbeiter. VI. Überlassung von Geschäftswagen von Personengesellschaft an Gesellschafter. VII. Überlassung Geschäftswagen von Gesellschaftern an Personengesellschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot