Angebote zu "Arzt" (10 Treffer)

Neulich beim Arzt ...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn nichts mehr hilft, dann hilft Humor! Mit dieser Zutat wird hier ein medizinischer Cocktail gemixt und in hoher Dosis verabreicht. Als Akteure treten auf: uneinsichtige Patienten, Simulanten, Hypochonder und hilflose Götter in Weiß. Was über Missverständnisse in der Arztpraxis, über Pleiten, Pech und Pannen am Operationstisch, über Fehldiagnosen und abstruse Ratschläge zu erfahren ist, lässt den Blutdruck steigen und das Zwerchfell beben. Rezeptfrei und unter Zuzahlung von 4,99 gibt es die besten Witze über Ärzte und Patienten. Kommt eine Frau mit ihrer Tochter zum Arzt. ´´Stottert Ihre Tochter immer so?´´ Die Frau: ´´Nein, nur wenn sie redet.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Ihr Recht beim Arzt und im Krankenhaus
9,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Behandlungsfehler, Schmerzensgeld, Krankheitskosten, Vorsorge und Pflege. Wenn es Probleme mit Ihrem Arzt, dem Krankenhaus oder der Krankenkasse gibt, braucht man die richtigen Rechtstipps. Mit diesem Ratgeber gibt TV Anwalt Christopher Posch (RTL) seine Praxis-Erfahrung und seine besten Tipps und (natürlich legalen) Tricks und Hilfen an die Leser weiter. Mit Musterformulierungen und Textbausteinen hilft er bei der Durchsetzung der Ansprüche. Von A wie Arzthaftung bis Z wie Zuzahlung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.05.2018
Zum Angebot
Ihre Rechte gegenüber Ärzten, Kliniken, Apothek...
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ihre Rechte als Patient: Vor, während, nach der Behandlung Viele Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung fühlen sich nicht gut informiert. Der Ratgeber Ihre Rechte gegenüber Ärzten, Kliniken, Apotheken und Krankenkassen hilft weiter: Kompakt fasst er Ansprüche aus zahlreichen Gesetzen zusammen und beantwortet wichtige Fragen, um Rechte durchzusetzen. An welchen Arzt kann man sich im Notfall wenden? Darf eine Zweitmeinung eingeholt werden? Welche Aufklärungspflichten hat der Arzt? Wer hilft im Fall eines Behandlungsfehlers? Welche Behandlungen werden bei lebensbedrohlichen Krankheiten bezahlt? Welche Ansprüche bestehen zur Hospiz- und Palliativbehandlung? Welche Leistungen bezahlen die Kassen? Wann und in welcher Höhe muss man selbst zuzahlen? Wie funktioniert die Kostenerstattung? Wer hilft im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt? Welche Rolle spielt der Medizinische Dienst der Krankenkassen?

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Ihre Rechte gegenüber Ärzten, Kliniken, Apothek...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ihre Rechte als Patient: Vor, während, nach der Behandlung Viele Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung fühlen sich nicht gut informiert. Der Ratgeber Ihre Rechte gegenüber Ärzten, Kliniken, Apotheken und Krankenkassen hilft weiter: Kompakt fasst er Ansprüche aus zahlreichen Gesetzen zusammen und beantwortet wichtige Fragen, um Rechte durchzusetzen. An welchen Arzt kann man sich im Notfall wenden? Darf eine Zweitmeinung eingeholt werden? Welche Aufklärungspflichten hat der Arzt? Wer hilft im Fall eines Behandlungsfehlers? Welche Behandlungen werden bei lebensbedrohlichen Krankheiten bezahlt? Welche Ansprüche bestehen zur Hospiz- und Palliativbehandlung? Welche Leistungen bezahlen die Kassen? Wann und in welcher Höhe muss man selbst zuzahlen? Wie funktioniert die Kostenerstattung? Wer hilft im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt? Welche Rolle spielt der Medizinische Dienst der Krankenkassen? Horst Marburger, Oberverwaltungsrat a.D., langjähriger Abteilungsleiter bei der AOK Baden-Württemberg. Der Experte auf dem Gebiet der sozialen Leistungen ist Lehrbeauftragter an der Hagen Law School. Fachautor.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Ihre Rechte gegenüber Ärzten, Kliniken, Apothek...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ihre Rechte als Patient: Vor, während, nach der Behandlung Viele Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung fühlen sich nicht gut informiert. Der Ratgeber Ihre Rechte gegenüber Ärzten, Kliniken, Apotheken und Krankenkassen hilft weiter: Kompakt fasst er Ansprüche aus zahlreichen Gesetzen zusammen und beantwortet wichtige Fragen, um Rechte durchzusetzen. An welchen Arzt kann man sich im Notfall wenden? Darf eine Zweitmeinung eingeholt werden? Welche Aufklärungspflichten hat der Arzt? Wer hilft im Fall eines Behandlungsfehlers? Welche Behandlungen werden bei lebensbedrohlichen Krankheiten bezahlt? Welche Ansprüche bestehen zur Hospiz- ud Palliativbehandlung? Welche Leistungen bezahlen die Kassen? Wann und in welcher Höhe muss man selbst zuzahlen? Wie funktioniert die Kostenerstattung? Wer hilft im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt? Welche Rolle spielt der Medizinische Dienst der Krankenkassen? Horst Marburger, Oberverwaltungsrat a.D., langjähriger Abteilungsleiter bei der AOK Baden-Württemberg. Der Experte auf dem Gebiet der sozialen Leistungen ist Lehrbeauftragter an der Hagen Law School. Fachautor.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Quittung mit Hinweis, 5 Blöcke à 100 Blatt, DIN A6
11,78 € *
ggf. zzgl. Versand

SVG Quittung mit Hinweis Patienten können von ihrem Arzt oder Physiotherapeut eine Quittung verlangen. Sie muss allgemein verständlich alle Leistungen auflisten, die bei der Kasse abgerechnet werden. Die SVG Quittung ist außerdem mit dem Hinweis auf die individuelle Belastungsgrenze ausgestattet. Die Verordnungsgebühr und die prozentuale Zuzahlung kann bei dieser Version der SVG Quittung einzeln ausgewiesen werden. Eigenschaften der SVG Quittung mit Hinweis 5 Blöcke mit je 100 Blatt Größe: DIN A6 mit Hinweis auf die individuelle Belastungsgrenze Verordnungsgebühr und prozentuale Zuzahlung kann einzeln ausgewiesen werden

Anbieter: www.svggermany.de
Stand: 18.05.2018
Zum Angebot
Meine Rechte als Patient
4,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Beck-Basistitel - Patientenrecht in der erfolgreichen Broschürenreihe Zum Werk Die Broschüre hilft, sich in unserem Gesundheitssystem zurecht zu finden. Verständlich für jedermann wird u.a. dargestellt: - Wie funktioniert unser Gesundheitssystem? - Auf welche Leistungen habe ich Anspruch? - Welche Kosten übernimmt die Kasse und wieviel muss ich als Patient bezahlen? - Kann ich den Arzt frei wählen? - Was sagen die Qualifikationsbezeichnungen aus? - An wen wende ich mich außerhalb von Sprechzeiten? - Kann ich eine ärztliche Zweitmeinung einholen? - Kann ich ein Krankenhaus frei wählen? - Wie erfolgt die Entlassung aus dem Krankenhaus und welche Möglichkeiten gibt es, wenn ich mich nicht gleich wieder selbst versorgen kann? - Worüber hat mich mein Arzt zu unterrichten? - Kann ich in die Behandlungsunterlagen Einsicht nehmen? - Wie kann ich bei einem Behandlungsfehler vorgehen? - Welche Zuzahlungen können bei verschreibungspflichtigen Medikamenten und Verbandsmitteln auf mich zukommen? Vorteile auf einen Blick Alles auf einen Blick durch übersichtliche - Checklisten und - Rechenbeispiele Zielgruppe Für alle Versicherte in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Applaus! Applaus! / Zwärchfelltherapie (Dr.Morc...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Applaus! Applaus!: Lampenfieber ist das Wort, das jeden Vernünftigen begleitet, der sich dem neuen Tag gegenübersieht. Und daher gibt es hier das Einzige, was dagegen hilft: Applaus. Applaus. Und natürlich zwischendurch etwas Beifall. Wer morgens Angst vor der Allmacht der Ignoranz seiner Mitmenschen hat, ja, wer nur noch geduckten Hauptes durch die Straßen seiner Stadt schleichen kann, findet nun mit einem Schlag die Quelle des Selbstbewusstseins: Lautstarke Zustimmung als natürliche Aufstähhilfe begleitet durch den Tag, verschönt die Abendstunden und gibt Kraft für wundervolle Nächte ganz ohne Nörgelei, Ignoranz und überflüssiger Stille. Denn in Wahrheit gibt es nur: Beifall dem, der sich dem Tag immer wieder von neuem stellt. Zwärchfelltherapie: Schon die alten Griechen kannten die heilende Wirkung des Lachens. Beispielsweise Christos Kassandros. Der 78jährige Gemüsehändler in der einen Seitenstraße des Neumarktes lacht gern und viel. Dr. Morcüses Hausapotheke - Zwärchfelltherapie verspricht Heilung für alle, die Lachen wollen, aber nicht können. Näbenwirkung garantiert. Welche? Hören Sie selbst. Dr. Morcüses Hausapotheke führt seit Monaten eben solange erprobte Arzneien gegen verschiedene Wohlstands-Krankheiten und Übel der zivilisierten Welt. Alle Erfahrung und alles Wissen unserer engagierten Nichtakademiker versprechen wirksame Mittel auf Grundlage traditioneller oder gar keiner Hausmedizin. Garantiert nicht auf Krankenschein und somit ohne die quartalsmäßige Zuzahlung von mindesten 10 Euro erspart Dr. Morcüses Hausapotheke nebenbei lange Wartezeiten bei Ärzten. Wie überhaupt im Leben. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: div.. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/nava/000012/bk_nava_000012_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 25.04.2018
Zum Angebot
Exakt Tablettenteiler , 1 St
4,95 €
Angebot
4,26 € *
zzgl. 2,49 € Versand

Produkteigenschaften: Tablettenteile für Tabletten bis 10 mm Durchmesser. Teilen? Aber sicher! Sie rutscht weg, zerbröselt oder zerfällt in ungleiche Stücke – wer kennt sie nicht, die Schwierigkeiten beim Teilen von Tabletten? Die einfachste Lösung ist der Tablettenteiler Exakt, der die Medikamente ohne großen Kraftaufwand schnell, präzise und kinderleicht in gleich große Teile spaltet. Mit einem Küchenmesser oder anderen spitzen Hilfsmitteln ist das Portionieren hingegen reine Glückssache. Oft ist Patienten dabei auch nicht bewusst, dass ungleich geteilte Tabletten zur Unter- oder Überdosierung bis hin zum Therapieverlust führen können. Außerdem besteht die Gefahr, sich beim Hantieren mit dem scharfen Messer und den teilweise kleinen Tabletten zu verletzen. ´´Zweimal täglich eine Halbe´´ lautet die Anweisung des Arztes. Doch dann gestaltet sich das Teilen oft schwieriger als gedacht: Mit dem Tablettenteiler hingegen geht es spielend einfach von der Hand. Teilen – aber warum eigentlich? ´´Warum überhaupt Tabletten teilen?´´ mag sich so mancher Leser fragen. Doch spätestens beim Anblick ganz großer Tabletten liegt die Antwort für viele dann auf der Hand. Und auch Tierbesitzer wissen um die Schwierigkeit, ihrem Vierbeiner – abhängig vom Gewicht – die richtige Dosis zu verabreichen... Gründe für das Teilen von Tabletten: - Patienten, darunter etwa Kinder oder ältere Menschen, haben Schwierigkeiten, große Tabletten als Ganzes zu schlucken. - Das verschriebene Präparat ist nicht in der benötigten Dosierung verfügbar. - Die Wirkstoffdosis muss kontinuierlich angepasst werden, etwa beim langsamen Ansteigen oder Ausklingen der Medikation. - Durch die Zuzahlung pro Packung kann es gerade für chronisch Kranke günstiger sein, weniger Packungen in einer höheren Dosierung verordnet zu bekommen und die Tabletten dann zu teilen. Aus eins mach zwei: Mit dem Tablettenteiler Exakt sind fast alle Tabletten im Handumdrehen portioniert: 1. Medikamente im Unterteil des Geräts zwischen die zwei aufeinander zulaufenden Haltestege einlegen. 2. Den Tablettenteiler leicht neigen, damit das Medikament so weit wie möglich in die V–förmigen Plastikstege rutscht. 3. Das Oberteil des Geräts mit leichtem Druck herunterklappen — schon zerteilt eine Klinge im Deckel die Tablette, ganz ohne großen Kraftaufwand. 4. Jetzt das Gerät einfach umdrehen, bis die eine Tablettenhälfte aus dem Auswurfschacht fällt. 5. Die zweite Tablettenhälfte ist im Aufbewahrungsfach gut aufgehoben — lichtgeschützt und sicher. Teilen erlaubt? Ob sich eine Tablette zum Teilen eignet, hängt von verschiedenen Faktoren ab: Je nach Wirkstoff oder Form ist das Portionieren der Arzneimittel möglich oder nicht. So sind rasch zerfallende Tabletten oder wasserlösliche Filmtabletten gut zu teilen, sogenannte Retardtabletten nur bedingt. Weich- oder Hartgelatinekapseln, Zuckerdragees sowie Manteltabletten dürfen hingegen gar nicht zerkleinert werden. Das gilt auch für magensaftresistente Tabletten oder retardierte Filmtabletten. Am besten ist es, den Arzt oder Apotheker gezielt zu fragen, ob die verordneten Tabletten geteilt werden dürfen und welche Besonderheiten, zum Beispiel die Lichtempfindlichkeit der Wirkstoffe, zu beachten sind. Auch die Packungsbeilage oder Medikamentenverpackung können Informationen dazu entha

Anbieter: Shopping24 - Beauty
Stand: 02.05.2018
Zum Angebot
Exakt Tablettenteiler , 1 St
4,95 €
Angebot
4,26 € *
zzgl. 2,49 € Versand

Produkteigenschaften: Tablettenteile für Tabletten bis 10 mm Durchmesser. Teilen? Aber sicher! Sie rutscht weg, zerbröselt oder zerfällt in ungleiche Stücke – wer kennt sie nicht, die Schwierigkeiten beim Teilen von Tabletten? Die einfachste Lösung ist der Tablettenteiler Exakt, der die Medikamente ohne großen Kraftaufwand schnell, präzise und kinderleicht in gleich große Teile spaltet. Mit einem Küchenmesser oder anderen spitzen Hilfsmitteln ist das Portionieren hingegen reine Glückssache. Oft ist Patienten dabei auch nicht bewusst, dass ungleich geteilte Tabletten zur Unter- oder Überdosierung bis hin zum Therapieverlust führen können. Außerdem besteht die Gefahr, sich beim Hantieren mit dem scharfen Messer und den teilweise kleinen Tabletten zu verletzen. ´´Zweimal täglich eine Halbe´´ lautet die Anweisung des Arztes. Doch dann gestaltet sich das Teilen oft schwieriger als gedacht: Mit dem Tablettenteiler hingegen geht es spielend einfach von der Hand. Teilen – aber warum eigentlich? ´´Warum überhaupt Tabletten teilen?´´ mag sich so mancher Leser fragen. Doch spätestens beim Anblick ganz großer Tabletten liegt die Antwort für viele dann auf der Hand. Und auch Tierbesitzer wissen um die Schwierigkeit, ihrem Vierbeiner – abhängig vom Gewicht – die richtige Dosis zu verabreichen... Gründe für das Teilen von Tabletten: - Patienten, darunter etwa Kinder oder ältere Menschen, haben Schwierigkeiten, große Tabletten als Ganzes zu schlucken. - Das verschriebene Präparat ist nicht in der benötigten Dosierung verfügbar. - Die Wirkstoffdosis muss kontinuierlich angepasst werden, etwa beim langsamen Ansteigen oder Ausklingen der Medikation. - Durch die Zuzahlung pro Packung kann es gerade für chronisch Kranke günstiger sein, weniger Packungen in einer höheren Dosierung verordnet zu bekommen und die Tabletten dann zu teilen. Aus eins mach zwei: Mit dem Tablettenteiler Exakt sind fast alle Tabletten im Handumdrehen portioniert: 1. Medikamente im Unterteil des Geräts zwischen die zwei aufeinander zulaufenden Haltestege einlegen. 2. Den Tablettenteiler leicht neigen, damit das Medikament so weit wie möglich in die V–förmigen Plastikstege rutscht. 3. Das Oberteil des Geräts mit leichtem Druck herunterklappen — schon zerteilt eine Klinge im Deckel die Tablette, ganz ohne großen Kraftaufwand. 4. Jetzt das Gerät einfach umdrehen, bis die eine Tablettenhälfte aus dem Auswurfschacht fällt. 5. Die zweite Tablettenhälfte ist im Aufbewahrungsfach gut aufgehoben — lichtgeschützt und sicher. Teilen erlaubt? Ob sich eine Tablette zum Teilen eignet, hängt von verschiedenen Faktoren ab: Je nach Wirkstoff oder Form ist das Portionieren der Arzneimittel möglich oder nicht. So sind rasch zerfallende Tabletten oder wasserlösliche Filmtabletten gut zu teilen, sogenannte Retardtabletten nur bedingt. Weich- oder Hartgelatinekapseln, Zuckerdragees sowie Manteltabletten dürfen hingegen gar nicht zerkleinert werden. Das gilt auch für magensaftresistente Tabletten oder retardierte Filmtabletten. Am besten ist es, den Arzt oder Apotheker gezielt zu fragen, ob die verordneten Tabletten geteilt werden dürfen und welche Besonderheiten, zum Beispiel die Lichtempfindlichkeit der Wirkstoffe, zu beachten sind. Auch die Packungsbeilage oder Medikamentenverpackung können Informationen dazu entha

Anbieter: discount24 - Haus...
Stand: 02.05.2018
Zum Angebot